Gut Schuss und Herzlich Willkommen,

heißen wir allen die aus Interesse oder auch aus Zufall hier auf der Homepage des Schützenverein Tornesch von 1954 e. V. gelandet sind. Unser Internetauftritt soll Ihnen und Euch einen Einblick in unsere Vereinsarbeit sowie unsere sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten geben. Sollte sich der Fehlerteufel eingeschlichen haben, oder unsere Homepage nicht ganz aktuell sein, macht nichts, kurze Info und wir kümmern uns... .

Aktuell

Gemeinsam gegen Corona

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder und liebe Jungschützen,

die Situation durch die Sars-CoV-2-Pandemie verschärft sich von Tag zu Tag und von Stunde zu Stunde erreichen uns neue Anweisungen und Erlasse der Landes- bzw. Bundesregierung.

Der Schießbetrieb im Schützenverein Tornesch ruht für unbestimmte Zeit.

Angesichts der aktuellen Absagen beim NDSB und DSB hat auch der Kreisschützenverband Pinneberg entschieden, die Kreismeisterschaften ausfallen zu lassen.

Wenn die Bundes- oder Landesregierung den Sportbetrieb wieder gestattet, läuft der Trainingsbetrieb wie gewohnt weiter.

Haltet Euch bitte alle an die neuen und wichtigen Vorsichtsmaßnahmen, damit wir uns gemeinsam recht bald wieder persönlich in die Augen schauen können.

Passt auf Euch und Eure Familien auf und bleibt gesund.

Euer Vorstand

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Jungschützen,
der Vorstand hat heute beschlossen die am 20. März geplante Jahreshauptversammlung 2020 zu verschieben.

Ein neuer Termin wird euch rechtzeitig bekannt gegeben.

Ab sofort findet kein Trainigsbetrieb beim Schützenverein Tornesch statt. Dies gilt zunächst bis zum 20. April diesen

Jahres. Hiervon ist auch das Bogentraining Sonntags in der Sporthalle betroffen!

 

Viele Grüße Jens Kaminski - Schriftführer

Ergebnisse beim Wintermarathon 2020

Ein sehr interessanter Wettkampf liegt hinter uns. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und bei den Organisatoren im Hintergrund. Rund 100 Schützen und Schützinnen haben in 90 Minuten alles für ein super Ergebnis gegeben. Zur Siegerehrung laden wir euch gern am 28. Februar 2020 ab 20:00 Uhr in die Schützenhalle in Tornesch ein. Für die jeweils ersten drei Platzierten können wir ein Preisgeld auszahlen:

Mannschaftswertung:

  1. Platz: 250,00 Euro
  2. Platz: 100,00 Euro
  3. Platz:   50,00 Euro

Einzelwertungen jeweils:

  1. Platz: 50,00 Euro
  2. Platz: 25,00 Euro
  3. Platz: 12,50 Euro

 Wer welchen Platz und welche Ringzahl erreicht hat, seht Ihr hier nur einen Klick entfernt Ergebnisliste_2020_gesamt

 

Neue Laser-Sommerbiathlon-Anlagen

Am 7. Februar traf sich der Kreisvorstand beim Schützenverein Tornesch mit Förderern der neuen Laser-Sommerbiathlon-Anlagen und Vertretern der Presse.

Von der Bürgerstiftung der VR Bank in Holstein begrüßte der Kreisvorsitzende Jens Büchner den Stiftungsratsvorsitzenden Dr. Horst Alsmöller, die Stiftungsberaterin Bettina Fischer und der Bereichsleiter der VR Bank Mehmet Deniz. Als Vertreter der Kreissportverbandes waren der stellvertretende Vorsitzende Uwe Altemeier und der Geschäftsführer Karten Tiedemann dabei. Vom Förderverein für Schützen in Norddeutschland war der Vorsitzende Gerhard Quast zu Gast.

Von der Presse waren Frau Eschker (Uetersener Nachrichten), Herr Altwein (Elmshorner Nachrichten) und Herr Fuchs (Hamburger Abendblatt) der Einladung gefolgt.

http://www.kreisschuetzenverband-pinneberg.de/files/1901940/upload/aktuelles/2020/IMG_2352.JPG

 

Weiterlesen

Abwechslungsreiche Vorstandsschulung 2019

 

Heede im Kreis Pinneberg - Samstag - 16.11.2019 – Regen, Regen, Regen.

Für viele Menschen ein Tag zum Bügeln, aufräumen, fernsehen, Blätter harken oder ausruhen….

Nicht für 40 Schützenschwestern und Schützenbrüder aus den Gilden und Schießsportgemeinschaften und Vereinen des Kreisschützenverbandes Pinneberg. Dieser verregnete Tag wurde in der Gemeinde Heede ab 10:00 Uhr genutzt, um sich weiterzubilden. Was stand denn in der Einladung des Tagesseminares im Gasthof Heeder Damm?

Etwas Latein, etwas Deftiges, etwas Digitales und etwas Fachliches…. Der Vorstand des Kreisschützenverbandes unter dem Vorsitz von Jens Büchner, hatte einen bunten Strauß Wissenswertes, Nahrhaftes und Bedeutsames zusammengestellt.

Quo vadis? Die Gesellschaft der Zukunft, Herausforderungen und Chancen für den Schießsport gefolgt von Grünkohl satt aus der Region. Uwe Altemeier, stellv. Vorsitzender des Kreissportverbandes Pinneberg, verstand es, die 40 Aufrechten so gebannt seinem Vortrag und den Anregungen zu lauschen, dass die Pause für das Mittagessen fast übersehen wurde.